Probleme sind Kopfsache

Wir alle haben Probleme. Der eine mehr, der andere weniger. Dann gibt es aber auch Menschen, die gar keine Probleme zu haben scheinen. Sie sind in jeder Situation ruhig und gelassen und regen sich niemals auf. Haben diese Menschen wirklich keine Probleme oder wissen sie einfach nur, wie man mit schwierigen Situationen umgeht? Was sind überhaupt Probleme?

Probleme sind Situationen oder Ereignisse, die man sich so nicht gewünscht hat und im Moment auch nicht weiß, wie man die Situation anders gestalten könnte. Das sind Probleme.

Weise Menschen haben keine Probleme. Denn sie wissen, dass es im Leben sowohl Licht als auch Schatten geben kann. Sie wissen, dass es für alles eine Idealform geben kann, können sich aber auch vorstellen, dass das Schlimmste passieren könnte. Sie sind dann nicht völlig überrascht, wenn das Schlimmste tatsächlich eintritt. Sie können sich im Vorfeld schon überlegen, was sie tun können, wenn es tatsächlich so schlimm kommen wird.

Was weise Menschen von uns Normalen aber wirklich unterscheidet, ist ihre Einstellung zu Problemen. Wir sehen in Problemen lästige Hindernisse, die uns von unserem idealen Leben abhalten. Weise Menschen sehen Probleme als Möglichkeit, ihre Gelassenheit zu üben und zu trainieren. Deswegen sehen weise Menschen Probleme als Chance zum Wachsen. Während wir Normalen uns darüber aufregen oder traurig sind, dass unser gewünschtes Ziel schon wieder ein Stück weiter weg von uns ist. Am Ende des Tages ist es eigentlich nur eine Frage der inneren Einstellung, wie wir Probleme sehen wollen: Als Hindernis oder als Chance. Du entscheidest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben